Privacy Policy for

Live Work Germany

Datenschutzerklärung der

Live Work Germany

We, Live Work Germany, represented by James Meads, Händelstraße 18, 65193 Wiesbaden, are pleased that you have found our online presence. We highly regard the safe processing of your data. We therefore wish to clearly inform you in regard to how we use your data when you visit our website.

Wir, die Live Work Germany, vertreten durch James Meads, Händelstraße 18, 65193 Wiesbaden, freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internet-Präsenz. Uns ist der sichere Umgang mit Ihren Daten besonders wichtig. Wir möchten Sie daher hiermit ausführlich über die Verwendung Ihrer Daten bei dem Besuch unseres Webauftritts informieren.

1. Glossary of Terms

Live Work Germany’s Privacy policy is based on the terminology used through European Union Policy and Guidelines which result from the enactment of the General Data Protection Regulation (GDPR). Our Privacy Policy is intended to be open and easily understandable for both the general public as well as business partners and customers.

To ensure this we wish to highlight the following terminology used throughout this text.

Person-specific data: Person-specific data are all pieces of information which relate to an identifiable or identified individual person (herewith referred to as “affected person”. The term identifiable person refers either to a natural person, who may either directly or indirectly be identifiable, in particular through means of a name, an ID number, locational information, online handle or a single or multiple characteristic(s), through which could express the physical, physiological, genetic, psychic, economic, cultural or social identity of this affected person.

Affected Person: Affected person is each identified or identifiable natural person whose specific personal data which is processed by those individuals responsible.

Processing: Processing is each executed procedure, with or without help of automated processes, or each such process step in connection with person-specific data such as the input, registration, organisation, filing, storage, updating or amendments, the request, selection, usage, presentation for audit or inspection, controls, deletion or destruction.

Limitation of Processing: Limitation of processing is the labelling of stored, personal data with the objective to limit any future processing of this data.

Profiling: Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudomisation: Pseudomisation is the processing of personal data in a way in which a specific individual may no longer be individually identified, insofar as this additional information may explicitly be retained, and technical and organisational process-related measures underpin the guarantee that personal data cannot result in the identification of a specific individual person.

The responsible entity or data protection officer: The responsible entity or data protection officer is the natural person or a legal entity, civic or government office, agency or any other body which alone or in conjunction with another party decides the purposes and means of processing personal data. If the means and purposes of this processing are decreed by EU law or the law of a specific member states, those responsible may decree the law of the EU or specific member state as legitimate grounds for doing so.

Responsible entity or responsible person: The responsible entity or order processor is a natural person or legal entity, civic or government office, agency or any other body which processes personal data under the instructions of the responsible party.

Order processor: Order processor is a natural person or legal entity, civic or government office, agency or any other body which processes personal data as ordered by the responsible entity.

Receiver: Receiver is the natural person or a legal entity, civic or government office, agency or any other body, which is able to openly view the personal data, independent of whether this relates to a Third Party or not. Government agencies, which according to EU law or that of a member state, may receive or view personal data resulting from an investigational probe, are not considered to be receivers.

Third Party: Third Party is a natural person or a legal entity, civic or government office, agency or any other body which is authorised to process the data, other than the affected person, the entity processing the order and those persons under the direct responsibility of those responsible or who have been given access by the organisation processing the order.

Consent: Consent is the informed and unequivocally granted permission, given voluntarily by the affected person, for the specific processing of the affected person’s personal data, for the purpose of the specific case for which the processing is necessary.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Live Work Germany beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden„betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Betroffene Person: Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung: Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung: Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profiling: Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung: Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher: Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche bzw. können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Auftragsverarbeiter: Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger: Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter: Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung: Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Collection of Data

Live Work Germany’s website compiles an automatic log of data and information, each time an affected person or automated system accesses our website. These general pieces of data and information are saved in log files on our services. The following may be recorded:

a) Browser type and version,
b) the operating system installed on the computer accessing the site
c) the referral website from which the system accessed the site
d) any child pages which the system navigated to
e) the date and time the website was accessed
f) an Internet protocol address (IP-Address),
g) the Internet Service Provider used to access the site
h) other similar data and information, which serve the purpose of defending the site in the case of an attack on our IT systems or web presence

Through the use of this general data and information, Live Work Germany does not seek to interfere with or pursue the affected person.This information is rather necessary for:

a) ensuring the content on our website is displayed and delivered correctly,
b) to optimise our website, along with any personalisation of advertising,
c) ensuring or IT systems and the technology used to host our website are able to function and operate over the long term
d) in the case of a cyberattack, to notify and be able to provide the law enforcement bodies with the required information.

This anonymously compiled data and information is used by Live Work Germany on the one hand for statistical purposes, but primarily it contains the wider objective to ensure that data protection and data security is at an optimal level to ensure all personal data is processed by us in a secure manner. The anonymous server logfile data is saved separately from any personal data entered by the affected person.

2. Erfassung von Daten

Die Internetseite der Live Work Germany erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

a) verwendeten Browsertypen und Versionen,
b) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
c) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sog. Referrer),
d) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
e) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
f) eine Internetprotokolladresse (IP-Adresse),
g) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
h) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Fall von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Live Work Germany keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

a) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
b) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
c) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
d) um Strafverfolgungsbehörden im Fall eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Live Work Germany daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

3. Legal or contractual regulations for providing personal data; Mandatory requirements to process contracts; obligations of affected persons to provide personal data; potential consequences of not providing this data

We would like to make you aware that the provision of personal data is in some cases a legal requirement (e.g. tax provisions) or could also be a requirement for contractual reasons (e.g. details necessary for a contractual partner). From time to time it can also be necessary for an affected person to make available personal data to us in order to process a specific request. The affected person is obligated for example to provide us with personal data if our company concludes a contract with them. Not providing this data may result in a contract or transaction not being able to be concluded or processed. Before providing us with personal data, the affected person may contact our data protection officer for an individual clarification of whether this data is a legal requirement, or whether it is a contractual requirement or just simply necessary in order to perform the services contained within the contract. We will also provide clarification around any potential consequences of not fulfilling this request and providing the required data.

3. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

4. Use of personal data by means of opt-in for Newsletter

On Live Work Germany’s website, the users have the option to subscribe to our newsletter and be added to our email list. The necessary personal data we require from you to distribute this newsletter is referenced in the sign-up forms used.

Live Work Germany informs its customers and business partners at regular intervals through means of this newsletter about any special offers and new content published on the website. Our company newsletter can in principle only be received if:

a) The affected person has a valid email address and

b) The affected person registers i.e. signs up to receive the newsletter

In addition, when the affected person subscribes to our Newsletter, we also save the IP address from the user’s Internet Service Provider (ISP) at the time of their subscription, as well as the date and time of the registration. Holding this data is required so as to re-trace any (possible) misuse of an affected person’s email address and therefore serves as a legal safeguard for the person responsible for processing the data.

Any personal data collected for the purpose of distributing our Newsletter shall be used for exclusively for this means only. Furthermore, email Newsletter subscribers can be informed by email. Additionally, subscribers may be informed via email in instances which could result in changes to our Newsletter service or ensuing technical circumstances. Any personal data used for the purpose of sending Newsletter by email is not shared with any other Third Parties. Subscription to our newsletter may be cancelled at any time. The permission to store any personal data granted to us by the user at the point of subscribing may be revoked at any time. The link at the bottom of each email enables the user to revoke this permission. In addition, the possibility also exists to unsubscribe from our Newsletter by using the contact form or email address shared on our website, or any other reasonable means of direct communication.

4. Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter

Auf der Internetseite der Live Work Germany wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die Live Work Germany informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens und neuer Inhalt auf der Webseite. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn

a) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und

b) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service- Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletterdienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Fall von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletterdienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zweck des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

5. Newsletter Tracking

Live Work Germany’s email Newsletters contain so-called integrated pixels. An integrated pixel is a miniature graphic, which is embedded in such emails and sent in HTML format in order to enable recording of log data and log data analysis. This enables us to perform a statistical evaluation of the success or failure of a specific online marketing campaign. Through these embedded integrated pixels, Live Work Germany is able to see whether and at what time an email was opened by a specific user and which links in the email were clicked by the affected person.

Any such personal data gathered through the integrated pixels contained in Newsletters are stored and evaluated by the responsible entity in order to optimise future Newsletters and email campaigns and improve the relevance of the content in line with the affected person’s interests and likes. This personal data is not shared with any Third Parties. Affected persons may at any time revoke this permission which was granted. Upon revoking this permission, the responsible entity will delete all of this personal data. Anyone who unsubscribes from the Live Work Germany Newsletter is understood to have automatically revoked his or her permission.

5. Newsletter-Tracking

Die Newsletter der Live Work Germany enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolgs oder Misserfolgs von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Live Work Germany erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die Live Work Germany automatisch als Widerruf.

6. Contacting us through the website

The Live Work Germany website offers the opportunity to make fast, easy contact with the company through means of both an electronic contact form, as well as containing a generic email address to reach us via. Should an individual voluntarily and on their own free will send us an email or transmit data to us through a contact form embedded in one of our web pages, the personal data submitted by the individual will automatically be saved. None of this submitted data shall be forwarded to any other Third Parties.

6. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Live Work Germany enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

7. Use of Cookies

In order to make our website more attractive to visitors and to enable the use of certain functions, we use so-called cookies on certain pages. These are small text files which are saved onto the end-user’s device. Some of the cookies we use are deleted at the end of a browser session i.e. when you close your internet browser (so-called session cookies). Other cookies remain on your device and enable us to recognise your browser the next time you visit the site (persistent cookies). You may configure your browser in such a way to enable you to be informed each time a cookie is placed on your device and in individual cases to decide whether or not to allow cookies for certain situations, or to generally block them. Refusing cookies, however, may result in the reduced functionality of our website.

7. Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs- Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

8. Usage of Google (Universal) Analytics for website statistical analysis

This website uses Google (Universal) Analytics, a website analysis tool by Google Inc. (www.google.de or www.google.co.uk). Google (Universal) Analytics deploys methods to enable a statistical analysis of website use through means such as cookies, which are text files stored on your computer. The data gathered pertaining to your use of this website are generally transferred to a Google server located in the United States and stored there. Through activation of IP-anonymisation on this website, the IP address will be condensed inside a member state of the European Union or in other signatory states of the European Economic Area before this data is transferred across. The full IP address will only be transferred to the USA and condensed there in exceptional cases. The anonymised IP address which is transferred from your browser through the Google Analytics framework will not be consolidated with other data from Google.

You have the opportunity to prevent the gathering and processing of this data (incl. your IP address) through means of a cookie placed by Google, by clicking on the following link and installing the available browser plug-in: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

As an alternative to the browser plug-in you can click this link in order to prevent the collection of data through Google Analytics. Consequently, an opt-out cookie will be placed on your end device. If you delete your cookies, you will need to click on the link and repeat the process once again.

8. Einsatz von Google (Universal) Analytics zur Webanalyse

Diese Webseite benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (www.google.de). Google (Universal) Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel Sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden i.d.R. an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird dabei die IP-Adresse vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Plug-in können Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out- Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

9. Usage of social plug-ins from Facebook under the use of the “2-Click Solution“

So-called social plug-ins (“plug-ins”) from the social network Facebook are used on our website. This service is provided by Facebook Inc. (“Provider“).

Facebook is operated by Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“). An overview of the plug-ins used by Facebook and their general appearance can be found here: http://wbs.is/rom90.

To increase the level of your data protection when you visit our website, certain plug-ins have been built into our site by means of a 2-click solution. Building these in guarantees that when you visit one of our website’s pages which contains one of these plug-ins, no direct connection is made with Facebook’s servers. Only at the point when you interact with one of these plug-ins, and therewith provide your consent to data transfer, does your browser make a direct connection to Facebook’s servers. The content of the respective plug-ins is transferred directly to your browser and embedded in the site. Through embedding these plug-ins, Facebook is able to see information which your browser has retrieved, even if you do not have a Facebook profile or are not logged in at the time. This information (including your IP address) is transferred directly from your browser and is stored on one of Facebook’s servers located in the USA. When you interact with the plug-ins e.g. clicking on a “Like” button, this information is also transferred to and stored on one of Facebook’s servers. This information will also be made public by Facebook and shown for example to your contacts. The purpose and extent of the data collection, as well as its subsequent usage and processing by Facebook, as well as your rights pertaining to this and any possible settings to protect your privacy, can be found in Facebook’s data protection guidelines at the following location https://www.facebook.com/policy.php

9. Verwendung von Social Plug-ins von Facebook unter Verwendung der „2-Klick-Lösung“

Auf unserer Webseite werden sogenannte Social Plug-ins („Plug-ins“) des sozialen Netzwerks Facebook verwendet. Dieser Dienst wird von den Unternehmen FacebookInc. angeboten („Anbieter“).

Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA94304, USA („Facebook“). Eine Übersicht über die Plug-ins von Facebook und deren Aussehen finden Sie hier: http://wbs.is/rom90.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Webseite zu erhöhen, sind die Plug-ins mittels sogenannter „2-Klick-Lösung“ in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plug-ins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern von Facebook hergestellt wird. Erst wenn Sie die Plug-ins aktivieren und damit Ihre Zustimmung zur Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des jeweiligen Plug-ins wird direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plug-ins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei Facebook besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in die USA übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie mit den Plug-ins interagieren, z.B. den „Gefällt mir“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem bei Facebook veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/policy.php

10. Embedded Videos and Images from external websites

Some of our web pages contain embedded content from YouTube. By accessing a page of our website containing videos or images from a YouTube Channel, no personal data is transferred, save for the IP address. The IP address in the case of YouTube is transferred to Google Inc., 600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google“).

10. Eingebettete Videos und Bilder von externen Internetseiten

Einige unserer Seiten enthalten eingebettete Inhalte von YouTube. Beim alleinigen Aufrufen einer Seite aus unserem Internetangebot mit eingebundenen Videos oder Bildern aus dem YouTube- Kanal werden keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der IP-Adresse, übermittelt. Die IP-Adresse wird im Fall von YouTube an die Google Inc., 600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) übermittelt.

11. Notification of changes

Changes to the law or changes to our internal processes may necessitate us to revise this privacy policy. In such a case, we will notify you latest 6 weeks before these changes take effect. Your right to withdraw the original consent given (Clause 6) remains unaffected nonetheless.

Please note that the current version of this privacy policy is that which is in effect at any given time (provided you do not exert your right to withdraw consent)

11. Bekanntmachung von Veränderungen

Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer internen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen.
Für den Fall einer solchen Änderung werden wir Ihnen dies spätestens sechs Wochen vor Inkrafttreten mitteilen. Ihnen steht generell (Nr. 6) ein Widerrufsrecht hinsichtlich Ihrer erteilten Einwilligungen zu.

Bitte beachten Sie, dass (sofern Sie keinen Gebrauch von Ihrem Widerrufsrecht machen) die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung die gültige ist.

12. Updating/Deletion of your personal data

At any time you have the right to check any personal data you have provided to us, and to change or to delete this, by means of sending an email to us at the email address info@liveworkgermany.com. If you are a subscriber or a member of our site, at the same time you may also suspend any information being sent in the future.
You also have the right to revoke any previously given consent, effective from a certain point in time in the future.

The deletion of any stored personal data shall occur when you withdraw your consent to us for storing any of said data.

The responsible entity shall only process and store an affected person’s data for the time period necessary to achieve the purpose for which this data is required, or provided this was intended through the European legal and regulatory bodies or another responsible regulatory body through laws or regulations which specify the responsibility for data processing.

The personal data will be routinely frozen or deleted in instances where the purpose for storing such data becomes null and void, or in the case where the mandatory retention period as set by European legal and regulatory bodies or another responsible regulatory body shall expire.

12. Aktualisierung/Löschung Ihrer persönlichen Daten

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten zu überprüfen, zu ändern oder zu löschen, indem Sie uns eine E-Mail an die E-Mail- Adresse info@liveworkgermany.com schicken. Wenn Sie Mitglied bei uns sind, können Sie dort auch den Empfang weiterer Informationen für die Zukunft ausschließen.
Ebenso haben Sie das Recht, einmal erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

13. Rights of persons affected

The European legal and regulatory bodies grant every affected person the right to request a confirmation from the responsible entity of whether any related personal data has been processed. Should an affected person wish to exercise their rights with the responsible entity, he/she may request this at any time by contacting the responsible data protection officer or any other employee who bears responsibility for processing an individual’s personal data.

Every person impacted by the processing of their personal data has been granted the right by the European legal and regulatory bodies to request disclosure from the responsible entity of exactly what personal data is being processed and stored, and to request a copy of such information. Additionally, the European legal and regulatory bodies accord the affected person rights of disclosure surrounding the following information:

  • The reasons for processing
  • The categories of personal data being processed
  • The receivers or categories of recipients to whom the personal data have been made visible to or remain visible to, especially in cases where recipients are in third countries or are international organisations.
  • If possible the estimated period for which the personal date shall be stored, or in cases where this is not possible, the criteria used to determine this period.
  • The existence of the right to be notified, or of deletion, of affected personal data, or of restrictions and limitations affecting the responsible entity regarding the processing of this data, or of the right to revoke any original permission which has been granted.
  • The existence of the right to pursue a complaint through a regulatory authority
  • If the personal data is not compiled by the affected person: All available information pertaining to the origins of the data
    The existence of an automated decision-making including profiling according to Art. 22, Paragraphs 1 and 4 of the GDPR and – at least in these cases – information regarding the logic used, together with the consequences and the meaningful effects of this type of processing which relates to the affected person.

Furthermore the affected person has the right to request information regarding whether personal data was transferred to a third country or an international organisation. Where this may be the case, the affected person has the additional right to obtain information pertaining to any applicable guarantees in relation to the data transfer.

If an affected person wishes to exercise their right to be informed, at any time they may contact the data protection officer or any employee at the responsible entity.

Each person affected by the processing of personal data has the right, enshrined in law by the European legal and regulatory bodies, to promptly demand the correction of any personal data relating to them which is found to be incorrect or inaccurate. Furthermore the affected person has the right, under consideration of the means which were used for processing, to demand the completion of any personal data being held which is deemed to be incomplete, if necessary by means of a supplementary declaration.

If an affected person wishes to exercise their right to be informed, at any time they may contact the data protection officer or any employee at the responsible entity.

Each person affected by the processing of personal data has the right enshrined in law by the European legal and regulatory bodies to demand from the responsible entity that they immediately delete their data being held, provided that one of the following reasons applies:

  • The personal data were used for such purposes or on such grounds which are no longer deemed necessary.
  • The affected person revokes their consent upon which Article 6, Paragraph 1, Letter a) of the GDPR was based, and no other reasonable legal grounds for processing are deemed to exist.
  • The affected person lodges a complaint against the processing of their data according to Article 21, Paragraph 1 of the GDPR and no legitimate interest exists, or the affected person lodges a complaint according to Article 21, Paragraph 2 of the GDPR.
  • The personal data were processed unlawfully.
  • The deletion of personal data is for the fulfillment of a legal requirement pertaining to EU law or the law of a member state under whose jurisdiction the responsible entity falls.
  • The personal data were collected in relation to services provided through the information society according to Article 8, Paragraph 1 of the GDPR.

As far as one of the aforementioned reasons apply and an affected person wishes to pursue a deletion of personal data which are stored by Live Work Germany, they may do so at any time through contacting any employee of the responsible entity or Mr. James Meads directly. They commit to ensure that the request for deletion of data is promptly exercised.

Should personal data from Live Work Germany be made public and our organisation is responsible to delete such data as stipulated under Article 17, Paragraph 1 of the GDPR, Live Work Germany shall carry out measures to instruct those who are responsible for processing the personal data which has been made public that the affected person has instructed them to delete all related links to these data or any copies or replication thereof, provided that processing of this data is not a necessary requirement. Live Work Germany commits to this undertaking whilst taking into consideration the available technology, methods and costs of the appropriate and reasonable means to do so. Mr. James Meads or another employee of Live Work Germany shall perform the necessary tasks for individuals on a case-by-case basis.

Every person affected by processing or personal data has the right enshrined by the European legal and regulatory bodies to demand limitations to the processing of their data, if one of the following criteria is met:

The accuracy of the personal data is contested by the affected person, in cases where the timeframe enables the responsible entity to carry out an investigation to check and confirm the accuracy of the data.

  • The processing is unlawful, the affected person declines to have their personal data deleted but demands instead to have limitations placed on which personal data may be processed.
  • The responsible entity no longer requires personal data for the purpose of processing but the affected person nonetheless requires it for enforcing, exercising or defending a legal claim.
  • The affected person has lodged a complaint against the processing of data according to Article 21, Paragraph 1 of the GDPR and it is not yet clear whether the legal basis of the responsible entity outweighs those complaints made by the affected person.
  • As long as one of the aforementioned conditions are met and an affected person demands a limitation on personal data which is stored by Live Work Germany, they may at any time contact Mr. James Meads or any other employee of the responsible entity, who shall then proceed to implement these limitations on the processing of their data.

Every person affected by the processing of personal data has the right enshrined by the European legal and regulatory bodies to have any details of any data being held by the responsible entity given to them in a structured, typically recognised machine-readable format provided to them. Furthermore, they also have the right to have this data transferred by the responsible entity, without obstruction to another responsible entity for processing, as long as this permission for processing has been granted according to Article 6, Paragraph 1, Letter a) of the GDPR or Article 9, Paragraph 2, Letter a) of the GDPR or according to a contract compliant with Article 6, Paragraph 1, Letter b) of the GDPR and is carried out by means of an automated process, provided that the data transferred to the responsible entity is not considered to be assigning any duty or notice which could be in the public interest or public authority.

When exercising their right regarding the transferability of data according to Article 20, Paragraph 1 of the GDPR, the affected person additionally has the right to effect that the personal data is transferred directly from one responsible entity to another, insofar as this is technically possible and provided that the rights and freedoms of other persons are not impaired. The affected person my exercise their right to data transfer at any time by contacting Mr. James Meads or any other employee of Live Work Germany.

Each person affected by processing of their personal data has the right, enshrined in law by the European legal and regulatory bodies, to lodge a complaint according to Article 6, Paragraph 1, Letter e) of the GDPR against the processing of their personal data, for reasons ensuing from their own individual circumstances. This is also valid for any profiling related purposes.

Live Work Germany shall cease to process personal data in cases where a complaint has been lodged, except for instances where we can demonstrate a need to do so on compelling grounds of protecting the interests, rights and freedoms of the affected person, or where it may facilitate the processing, validation or enforcement of a legal claim.

If Live Work Germany uses personal data for means of sending direct marketing campaigns, the affected person has the right at any time to file an objection for their personal data to be used for marketing purposes. This also applies to profiling, insofar as this is connected to direct marketing campaigns. Should an affected person withdraw permission to use their personal data for purposes of direct marketing, Live Work Germany shall no longer use their data for this purpose.

In addition, the affected person has the right, for reasons ensuing from their own individual circumstances to file an objection against the respective processing of personal data which is undertaken by Live Work Germany for scientific, historical or statistical purposes according to Article 89, Paragraph 1 of the GDPR, except for cases under which such processing of data is required to fulfil an activity which is in the public interest.

To exercise their right to file an objection, the affected person may contact Mr. James Meads or any employee of Live Work Germany. The affected person is, in addition, also free to exercise this right in conjunction with any electronic or online means which may be available to exercise their right through any automated process via digital technology, notwithstanding the directive 2002/58/EG.
Each person affected by the processing of personal data has the right enshrined in law by the European legal and regulatory bodies to not be subjected to an automated processing – including profiling – which is displayed in relation to the legal outcome or could otherwise considerably impair them, insofar as the decision

a) is not a necessary requirement for the conclusion or fulfillment of a contract between the affected person and the responsible entity, or
b) is permissible based on the statutory provisions of the EU or those of a member state under which the responsible entity is subjected to and these statutory provisions contain sufficient measures to protect the rights and freedoms, along with any legitimate interests of the affected person, or
c) is made with express consent of the affected person.

If the decision is

a) necessary for the conclusion or the fulfillment of a contract between the affected person and the responsible entity, or
b) resulting from the express consent of the affected person, Live Work Germany shall take the required measures to protect the rights and freedoms and also to preserve the legitimate interests of the affected person, whereby the right belongs to obtain the access of a person on the part of the responsible entity, upon disclosure of the individual position and upon appeal of the decision.

Should an affected person wish to exercise their right in relation to automated decisions, they may at any time contact our data protection officer or any other employee of the responsible entity for processing the data. Every person affected by the processing of personal data has the right enshrined by the European legal and regulatory bodies to withdraw their consent at any time for processing of personal data.

Should an affected person wish to make use of their right to withdraw their consent, they may at any time contact Mr. James Meads or any other employee of the responsible entity i.e. Live Work Germany.

13. Rechte der betroffenen Personen

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie
sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben
    werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen –aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten –auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sofern einer der o.g. Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Live Work Germany gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an jeden Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder an den Herrn James Meads persönlich wenden. Dieser wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von der Live Work Germany öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gem. Art.17 Abs.1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Live Work Germany unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Herr James Meads oder ein anderer Mitarbeiter der Live Work Germany wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
  • Sofern eine der o.g. Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Live Work Germany gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an Herrn James Meads oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Dieser wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an Herrn James Meads oder einen anderen Mitarbeiter der Live Work Germany wenden.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die Live Work Germany verarbeitet die personenbezogenen Daten im Fall des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder der Verarbeitung, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

Verarbeitet die Live Work Germany personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zweck derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Live Work Germany der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Live Work Germany die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Live Work Germany zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an Herrn James Meads oder einen anderen Mitarbeiter der Live Work Germany wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung

a) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder
b) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
c) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung

a) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder
b) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Live Work Germany angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an Herrn James Meads oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen, also der Live Work Germany, wenden.

14. Legal Foundation for Processing

Article 6, Paragraph 1, Letter a) of the GDPR serves as the legal foundation for the instance of processing data, under which we obtain consent from the individual for the purpose of processing. In the case where the processing of personal data is necessary to fulfil a contract, under which the contracting party is the affected person, such as may be the case for example to fulfil a transaction which necessitates the delivery of goods or a service, or a reciprocal service in return, the processing of data is under the grounds of Article 6, Paragraph 1, Letter b) of the GDPR. The same is valid for such purposes for processing, which relate to necessary data for carrying out pre-contractual assessments which are necessary in relation to preparing details of our products or services. If our company has a legal obligation through which the collection and processing of personal data is necessary, e.g. for such means as providing legally mandated tax information, the processing is based on Article 6, Paragraph 1, Letter c) of the GDPR. In rare cases, the processing of personal data may be necessary to protect vital interests of an affected person or another individual person. This would be the case for example, if a visitor to our company was injured and we needed to provide their vital data such as name, age, health insurance data or other essential information to a doctor, hospital or other related third party. This processing would be covered under Article 6, Paragraph 1, Letter d) of the GDPR. Ultimately the procedures for processing could rest on Article 6, Paragraph 1, Letter f) of the GDPR. Procedures for processing based on this legal foundation are all those which cannot be apportioned to any of the other previously listed legal foundations, if the processing falls under what could be deemed as necessary under the legitimtate interests of our company or that of a third party, as long as the interests, basic rights and basic freedoms of the affected person are not outweighed. Such procedures for processing are therefore in particular permitted because they are especially referred to by the European legislative body. It takes the view that a legitimate interest could be presumed if the affected person is a customer of the responsible entity (Ground for Consideration 47, Sentence 2 of the GDPR).

14. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. d) DSGVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund47 Satz2 DSGVO).

15. Legitimate Interests for data processing which are pursued by the responsible entity or from a Third Party

If the processing of personal data is justified on the grounds of Article 6, Paragraph 1, Section f) of the GDPR, our legitimate interest is to carry out all of our business activities for the benefit and advantage of all our employees and our shareholders.

15. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO, ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

16. The responsible party and your contact person

For any queries relating to the collection, processing or use of your personal data, for information, rectification, blocking or deleting data, as well as revoking previously granted consent or revoking specific usage of your data, please send all enquiries and correspondence to:

Live Work Germany, represented through Founder and CEO, James Meads, Händelstraße 18, 65193 Wiesbaden

Tel.: +49 171 1869057
E-Mail: info@liveworkgermany.com

16. Der Verantwortliche bzw. Ihr Ansprechpartner

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an:

Live Work Germany, vertreten durch den Inhaber James Meads, Händelstraße 18, 65193 Wiesbaden

Tel.: +49 171 1869057
E-Mail: info@liveworkgermany.com

Version: September 2018

Stand: September 2018